Datensätze anlegen  
Lustige Informatik GmbHE-Mail
Impressum :: Download :: Sitemap
DienstleistungenInternet  HardwareRelaxNews

Datensätze finden

Zum Finden von Datensätzen haben Sie in der Regel zwei Möglichkeiten. Die erste Variante benutzt das Suchen-Fenster, es bietet die Möglichkeit Datensätze schnell anhand von Name und Vorname (oder Firmenbezeichnung) oder über die Personen- oder Firmennummer (ID) zu finden.

Die zweite Variante besteht in der erweiterten Suche. Hier können Sie Jokerzeichen verwenden und auch nach anderen Feldinhalten bequem suchen.

Einfache Suche

Bei der normalen Suche können Sie nach einem Namen (Familienname) und dem Vornamen (oder einem Teil davon) oder nach einem Firmennamen suchen. Das System durchsucht gleichzeitig die Personen- und die Firmentabelle und liefert Ihnen den ersten übereinstimmenden Eintrag zurück. Um das normale Suchfenster zu aktivieren klicken Sie mit der Maus auf das Lupe-Symbol in der Symbolleiste oder drücken den Shortcut Strg+F (Finden) auf der Tastatur.

Suche nach Personen

Um nach einer Person zu suchen, tragen Sie im Feld Zuname den Familiennamen ein. Wenn Sie den Familiennamen vollständig ausgeschrieben haben, können Sie zusätzlich den Vornamen (oder einen Teil davon) im Feld Vorname eingeben. Dieses Vorgehen ist besonders bei häufigen namenskombinationen zu empfehlen.

 

Suche nach Firmen

Bei der Suche nach dem Firmennamen wird nach dem Firmenkurznamen gesucht! Das ist die Kurzbezeichnung, die im Datenblatt ganz oben angegeben ist. (Siehe hierzu die Bearbeitung von Datensätzen.)

Wenn ein Personendatensatz nicht gefunden wird, überprüft Relax automatisch, ob es einen Firmendatensatz gibt, der gleich geschrieben wird. Wenn dies der Fall ist, dann können Sie sich den Datensatz anzeigen lassen.

Wenn Sie die gleichnamige Firma nicht anzeigen möchten, klicken Sie auf Nein.

Zuletzt geändert 05.07.2010 12:27
  1. Überblick
  2. Installation
  3. Datenbearbeitung
  4. Selektionen und Auswertungen
  5. Terminmanagement
  6. Dokumentverwaltung
  7. Hilfsprogramme

Kurzreferenz

Strg+F ruft das Standard-Suchfenster auf

Bei der Standardsuche sind keine Jokerzeichen (*, ?) zulässig. Verwenden Sie die Standardsuche, um neue Datensätze anzulegen.

Strg+G ruft die erweiterte Suche auf

Bei der erweiterten Suche sind Jokerzeichen zulässig, aber es können neue Datensätze nur mit Strg+N angelegt werden